Gefährlicher Schlangenbiss / Dangerous snake bite

IMG_0582 (Large)Sonntag ist oft „Hauptkampftag“ für mich, denn alle Tierärzte im Umkreis haben geschlossen. Heute Morgen der erste Notruf von unserer Köchin Ying. Ihr Hund wurde in der Nacht von einer Schlange in den Kopf und in die Schnauze gebissen. Der 10 Jahre alte Pudel hatte am ganzen Kopf und Hals starke Schwellungen, die Augen konnte er unter den zugeschwollenen Lieder nicht mehr öffnen und er lag völlig erschöpft auf seiner Matratze. Die tote Schlange unweit daneben und völlig zerbissen.IMG_0581 (Large) Es war keine der hier überall vorkommenden und hochgiftigen Kobras, denn sonst wäre der Kleine bereits kurz nach dem Biss verstorben, aber dennoch war es eine Giftschlange. Sofort habe ich dem armen und sichtlich leidenden kleinen Pudel Antihistaminika sowie ein Antibiotika gespritzt und hoffe, dass die Schwellungen schnell zurückgehen und sich keine Nekrosen oder Infektionen bilden. Nach 12 Stunden wird er nochmal eine Spritze mit Antihistamin bekommen und hoffentlich wieder gesund werden.
Mal sehen was heute noch so alles passiert. Es wird sicherlich nicht langweilig und auch erfahrungsgemäß nicht der einzige Notfall bleiben.